Alltagsabenteuer

Hundewahnsinn

Deguliebe

Fotosession

Fotosession V: Gartenspaß mit Bounty

Das Wetter zeigt sich in letzter Zeit wieder von der besten Seite und wir hatten die ganze Zeit super schönen Sonnenschein. Wenn es noch nicht ganz so heiß draußen ist, heißt es: Hunde in den Garten, Kamera schnappen und Fotos für den nächsten Fotosession Beitrag knippsen!

Ich hoffe euch gefallen die heutigen Fotos – ich bin nämlich besonders stolz auf meine Ergebnisse mit Bounty. Als ich die Bilder geöffnet und bearbeitet habe, fiel mir mal wieder auf: meine Güte, sie hat so schönes Fell, so fluffig und… ich bin verliebt! Lange Rede, kurzer Sinn – schaut selbst:

Beitrag anzeigen
Fotografie Freizeit & Hobby

Schmetterlinge im Garten

Irgendwie scheint mir dieses Jahr so wechselhaft wie ich sonst keines in Erinnerung habe. Nicht nur auf das seltsame Wetter bezogen, sondern jetzt auch auf die Pflanzen. Die ganze Zeit über ist alles normal und von den einen auf den anderen Tag sprießen Löwenzahn und Klee aus dem Rasen.

Und jetzt im Juni habe ich vor einigen Tagen einen Baum voller Blüten und ganz vielen Schmetterlingen entdeckt. Huch – wo kommt der denn her?

Beitrag anzeigen
Deguliebe

Fotosession I –
starring: Miss Otzi

Am Osterwochenende war total schönes Wetter und im Zimmer der Degus war strahlender Sonnenschein – das bedeutet für mich natürlich eine super Gelegenheit um Fotos zu knippsen. Also habe ich heute wieder einen Haufen Fotos für euch, eine kleine Fotosession. Ich hoffe ihr findet die Fotos genauso süß wie ich. Überwiegend fotogen war Miss Otzi. : )

Miss Otzi ist meine Liebste von allen, sie ist so zutraulich und frech zugleich. Wenns um Kürbiskerne oder Pinienkerne geht, ist sie immer sofort zur Stelle. Wobei ich sagen muss, dass sie deutlich ängstlicher und zurückhaltener ist, seit dem sie vom Gusti gestrennt ist.

Beitrag anzeigen
Fotografie Freizeit & Hobby

Bienenweide und Büschelschön

Durch Zufall habe ich das wunderschön lila blühende Feld entdeckt, quasi bei einer kleinen Gassirunde. Da haben wir auch direkt einen kleinen Umweg gemacht, um das Ganze auch von Nahem sehen zu können. Gleich am nächsten Tag habe ich mir dann die Kamera geschnappt und direkt losgeknippst.

Ist schon ein Wahnsinn, wie wild Pflanzen gleich aussehen, wenn man etwas genauer hinschaut, oder was meint ihr?
Beitrag anzeigen